Tarifvergleich für Handys - und wie Sie davon profitieren

Ein Vergleichsrechner für Handytarife gestattet es Ihnen innerhalb weniger Minuten, einen Vertrag oder eine Prepaid-Lösung für Ihr Smartphone zu finden. Wir verlassen uns auf den bewährten Rechner von Check24.de: In einer einfachen Suchmaske geben Sie alle relevanten Daten und ein erhalten nur einen Augenblick später einen maßgeschneiderten, wirklich zu Ihnen passenden Tarif – und wir zeigen Ihnen jetzt, wie Sie den Rechner bedienen.

In drei Schritten zum Handytarif

einfach zum Handytarif

Der Vergleichsrechner ist sehr übersichtlich aufgebaut und überfordert Sie nicht mit unnötigen Informationen oder Einstellungen, die Sie ohnehin nicht brauchen. Bei der Suche nach einem zu Ihren Vorstellungen passenden Tarif gehen Sie am besten wie folgt vor:

  1. Wichtig: Wählen Sie zuerst das Mobilfunknetz, in dem Sie mit Ihrem Handy telefonieren und das Internet nutzen möchten. Dazu müssen Sie vorher wissen, welches Netz zu Ihren Anforderungen passt. Verwenden Sie beispielsweise einen Anbieter, der das Telekom-Netz verwendet, um den bestmöglichen LTE-Ausbau zu erhalten. Für teilweise deutlich günstigere Betreiber entscheiden Sie sich hingegen für O2 oder E-Plus.
  2. Jetzt kümmern Sie sich um die restlichen Parameter, wozu beispielsweise das Datenvolumen für die Internetnutzung, eine mögliche SMS-Flatrate oder auch die Anzahl von kostenlosen Gesprächsminuten pro Monat zählen. Sind Sie sich bei diesen Daten nicht ganz sicher, wählen Sie lieber ein wenig mehr als Sie ursprünglich geplant hatten. Damit vermeiden Sie Engpässe, wenn Sie das Smartphone intensiver nutzen.
  3. Der Vergleich für Ihren neuen Handytarif ist schon abgeschlossen! Der Rechner zeigt Ihnen nun eine Auswahl an Tarifen an, die auf Ihre Kriterien zutreffen. Verfeinern Sie diese Liste weiter, indem Sie sie beispielsweise nach den effektiven Kosten, der Note im Test von Check24.de oder auch Volumen und Geschwindigkeit bei der Internetnutzung filtern. Sie selbst entscheiden letztendlich, welchem Handytarif Sie den Vorzug geben.

Gute Gründe für einen Tarifvergleich

Gute Gründe für einen Tarifvergleich

Sie verstehen, wie der Vergleichsrechner funktioniert – aber wissen überhaupt nicht, warum Sie den Aufwand überhaupt betreiben? Wir stellen Ihnen einige Gründe vor, die Sie sofort überzeugen sollten:

  • Sie könnten auch bei jedem Mobilfunkdienstleister selbst vorbeischauen – doch Dutzende von Unternehmen bieten Ihnen interessante Tarife an. Mit einem Vergleichsrechner wie hier sparen Sie sehr viel Zeit, außerdem reagiert er auch auf kurzfristige Änderungen wie Sonderangebote oder ganz neue, bislang unbekannte Tarife. Sie müssen also nicht fürchten, einen besonders guten Tarif zu verpassen.
  • Beim Vergleich betrachtet der Rechner nicht nur den Preis für Ihre Tarife, sondern auch dessen Qualität. Indem Sie sich auf die Testnote bei Check24.de verlassen, bekommen Sie das Angebot mit dem bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Für diese Note werden Internetdienstleistungen, Telefongespräche, SMS-Nachrichten und dergleichen mehr in einem großen Paket betrachtet, um ein ausgewogenes Testergebnis zu ermitteln.
  • Wie teuer ist ein Tarif, der beispielsweise 9,99 Euro für sechs Monate, dann 14,99 Euro für die nächsten sechs Monate und einmalig 15 Euro weniger bei Online-Bestellung kostet, wirklich? Im Kopf sind Sie wahrscheinlich nicht dazu in der Lage, diesen Betrag centgenau innerhalb von Sekunden zu berechnen. Der Effektivpreis des Tarifvergleichs zeigt Ihnen, wie viel Geld Sie durchschnittlich pro Monate über die gesamte Vertragslaufzeit bezahlen müssen.

Der fertige Vertrag wartet

Sobald Sie einen geeigneten Tarif gefunden haben, schließen Sie den Vertrag (oder buchen das Prepaid-Angebot) ebenfalls direkt über den Vergleichsrechner ab. Sie müssen sich keine Namen und Zahlen merken und anschließend noch einmal auf die jeweilige Seite des Betreibers gehen, sondern ersparen sich auch diesen zeitraubenden Schritt. Haben mögliche Zusatzoptionen Ihr Interesse geweckt, buchen Sie diese ebenfalls direkt über Webseite – einfacher geht es nicht!

Folgt uns auf